Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite
Startseite> Seminare> Kommunikation

Sprachbewusstsein fördern  

Betriebe bekommen immer mehr ausländische Mitarbeiter und Azubis, die sie qualitativ gut einarbeiten/ausbilden möchten. Auf dem Weg dahin liegen viele sprachliche und kulturelle Stolpersteine, welche die Ausbildung und Einarbeitung für beide Seiten erschweren. Nicht die Komplexität der Fachinhalte, sondern deren komplizierte sprachliche Verpackung ist für ausländische Mitarbeiter und Azubis oft besonders herausfordernd. Dieses Seminar beantwortet die Fragen:
  • Was sind sprachliche Stolpersteine?
  • Wie kann man sie beheben, um die Ausbildung und Einarbeitung effizienter und frei von Missverständnissen zu gestalten?
  • Wie kann ich als Ausbilder/-in bzw. Personalverantwortliche/-r meine Mitarbeiter und Azubis sprachlich abholen?
  • Wie kann die Vermittlung von Fachwissen ohne Qualitätseinbußen angepasst werden?
Ausgehend von diesen Fragen werden die Teilnehmer/-innen dieses Seminars systematisch für sprachliche Herausforderungen in der Ausbildung und Einarbeitung sensibilisiert. Diese theoretische Grundlage wird im anschließenden Workshop vertieft und praktisch zur Anwendung gebracht. Dafür können eigene Unterlagen mitgebracht werden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich branchenübergreifend an Ausbilder/-innen und Personalverantwortliche, welche die Einarbeitung und Ausbildung sprachbewusst und dadurch effizienter gestalten wollen.

Veranstaltungsform

Vollzeit

Veranstaltungsumfang

2 Tage, jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr

Dozent

Alevtina Hildebrand

Ort & Termine

IHK-Bildungszentrum Bamberg
Lehrgangsdauer: 09. und 10.10.2020
BA-VSKOMU0220

Teilnehmerpreis

598,00 €
inkl. kleiner Mittagsimbiss, Tagungsgetränke
und Seminarunterlagen

Veranstaltungsinhalte

1. Tag: interaktiver Vortrag

Einführung und Sprachsensibilisierung

  • Ein großer Sprung: vom Integrationskurs in die Ausbildung
  • Sprachliche Herausforderungen der Ausbildung
  • Definition und Merkmale: Fachsprache, Alltagssprache und Unterrichtssprache
  • Einführung in das Konzept “Leichte Sprache”

Stolpersteine der Fachsprache

  • Stolpersteine auf Wort-, Satz- und Textebene
  • Operatoren als Sonderthema der Fachsprache

Bewährte Lösungsansätze

  • Lösungsansätze für Stolpersteine der Fachsprache
  • Lösungsansätze für den Einsatz von Operatoren

2. Tag: Workshop

  • Praktisches Arbeiten an Stolpersteinen der Fachsprache anhand authentischer Beispiele
  • Überarbeitung authentischer, bzw. eigener Lehrmaterialien unter Berücksichtigung der behandelten Lösungsansätze

Thema

Kommunikation

Veranstaltungsgruppe

Seminar

Kontakt

Stefanie Thaler
Stefanie Thaler

Tel.: 0921 886-717
E-Mail-Kontakt:

Coronavirus

Update - Stand 30.04.2020:

Lehrbetrieb der IHK-Weiterbildung läuft ab 15. Mai 2020 wieder in Präsenz an – schrittweise und mit Hygienekonzept!

Die Bayerische Staatsregierung erlaubt nun neben den Schulen auch der IHK-Weiterbildung die Wiederaufnahme von Lehrbetrieb für Kurse und Studiengänge, die in diesem Jahr Prüfungen schreiben.

Weiterbildungskatalog 2020

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den
IHK-Bildungszentren Bayreuth, Bamberg und Hof.

#ONE: Mission. Wirtschaft.

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).