Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite
Startseite> Artikelsuche

Fachkraft für die additive Fertigung (IHK)  

Die additive Fertigung, oft 3D-Druck genannt, bietet herausragende Möglichkeiten, neue und innovative Produkte zu generieren sowie die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern. Sowohl die konkreten Potentiale, Chancen und Herausforderungen, als auch die praktischen Anwendungen, sind kleinen und mittelständischen Unternehmen oftmals nicht weiter geläufig.

Mit diesem Lehrgang bauen Sie ein fundiertes Wissen im Themenfeld der additiven Fertigung auf. Sie erhalten theoretische und praktische Informationen über die Anwendungen, Potentiale sowie Herausforderungen der additiven Fertigung und den relevantesten additiven Fertigungsverfahren. Darüber hinaus bekommen Sie einen Einblick in die gesamte additive Prozesskette inklusive Anwendungssicherheit, Qualitätssicherung und Nachbearbeitung.

Die aufgebauten Kenntnisse werden Sie im Rahmen eines praktischen Teils entlang des gesamten Entwicklungsprozesses von der Konstruktion bis zur additiven Fertigung eines Bauteils anwenden. Nach Abschluss des Lehrgangs werden Sie dieses Wissen in Ihrem Unternehmen nutzen und selbstständig Projekte in der additiven Fertigung leiten können.

Zielgruppe

  • IHK-Mitgliedsunternehmen
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Konstruktion, Forschung und Entwicklung sowie Fertigung
  • Unternehmen, die ihr Wissen im Bereich der additiven Fertigung aufbauen / ausbauen möchten

Wichtiger Hinweis: Der Lehrgang beinhaltet einen praktischen Teil (Konstruktion, Material- und Verfahrensauswahl sowie Umsetzung durch die additive Fertigung eines Bauteils). Sie sollten daher über (Grund-) Kenntnisse der CAD-Software sowie über einen CAD-Arbeitsplatz verfügen.

Veranstaltungsform

berufsbegleitend

Veranstaltungsumfang

ca. 54 UStd.

Bei einer regelmäßigen Teilnahme am Lehrgang (mind. 80 Prozent) und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer/innen ein IHK-Zertifikat.

Dozent

Mitarbeiter des Lehrstuhls Umweltgerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth.

Ort & Termine

Universität Bayreuth, Lehrstuhl Umweltgerechte Produktionstechnik
Lehrgangsdauer: 06.10.2022 bis 25.11.2022,
Unterrichtstage: donnerstags von 09:00 - 16:15 Uhr und
freitags von 09:00 - 14:30 Uhr
BT-TLDIGI0122

Teilnehmerpreis

1.950,00 €
Wichtiger Hinweis: Diese Weiterbildung ist durch den Bayerischen Bildungsscheck förderfähig! Weitere Informationen finden Sie hier: ihkofr.de/bildungsscheck

Veranstaltungsinhalte

  • Grundlagen der additiven Fertigung
  • Technologien/Verfahren der additiven Fertigung
  • Daten/Konstruktion für die additive Fertigung
  • Übung: Additive Prozesskette
  • Praxisbesuch/Impressionen aus der Wirtschaft

Thema

Digitalisierung

Veranstaltungsgruppe

IHK-Zertifikatslehrgang

Kontakt

Melanie Zimmermann
Melanie Zimmermann

Tel.: 0921 886-711
E-Mail-Kontakt:

Coronavirus

Update - Stand 02.09.2021:

Aktuelle Informationen zum IHK-Lehrbetrieb in der Höheren Berufsbildung (z. B. Fachwirt-, Meister- und Betriebswirt-Kurse): Schrittweise zur „Neuen Normalität“

Weiterbildungskatalog 2021

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den
IHK-Bildungszentren Bayreuth, Bamberg und Hof.

#ONE: Mission. Wirtschaft.

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).