Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite
Startseite> Artikelsuche

Der richtige Weg zum Löschkonzept nach EU-DSGVO

Wie setzen Sie das Löschkonzept nach EU-DSGVO korrekt um? Die Erfüllung möglicher Löschanfragen ist als „Recht auf Vergessenwerden“ eines der Betroffenenrechte nach der EU-DSGVO. Zwar gab es eine Pflicht zum Löschen von Daten bereits vor dieser Verordnung, jedoch haben diese Anforderung bislang nur wenige Unternehmen umfassend umgesetzt. Dabei sollte das Thema „Löschen“ aufgrund der erheblich gestiegenen Risiken in Bezug auf Bußgelder und Schadensersatzansprüche nach der EU-DSGVO bei Unternehmen und Vereinen, die personenbezogene Daten verarbeiten, genauer betrachtet werden. In der Praxis führt dies bei Unternehmen/Vereinen häufig zu Unsicherheiten. Das Seminar unterstützt Sie dabei, die Herausforderungen datenschutzkonform und sicher zu meistern.

Zielgruppe

Datenschutzbeauftragte, IT-Entscheider/-Fachkräfte

Veranstaltungsform

Vollzeit

Veranstaltungsumfang

1 Tag, von 09:00 bis 17:00 Uhr

Dozent

Jan Sommerfeld, Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH), Certified ISO 27001 Lead Auditor atarax Unternehmensgruppe

Ort & Termine

findet Online statt
Lehrgangsdauer: 11.06.2024
ONLINE-VSRT0524

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 25.09.2024
BT-VSRT0124

findet Online statt
Lehrgangsdauer: 20.11.2024
ONLINE-VSRT0624

Teilnehmerpreis

298,00 €
Präsenzveranstaltung: 298,00 € inkl. kleiner Mittagsimbiss, Tagungsgetränke
und Seminarunterlagen
Online-Seminar: 245,00 €

Veranstaltungsinhalte

Teil 1:
  • Einführung in die rechtlichen Grundlagen des Löschens (Unterschied zwischen grundsätzlicher Löschverpflichtung und Anspruch auf Löschen durch den Betroffenen)
  • Die verschiedenen Löschmethoden
  • Die Arten des Löschens
  • Die optimale Vorgehensweise kennenlernen
  • Die Durchführung einer Risiko-Analyse
  • Klärung der Begrifflichkeiten: Vorhaltefrist, Löschfristen, Löschklassen, etc.
  • Die Datenklassifizierung
  • Umgang mit verschiedenen Arten von Daten (Operative Daten, Systemdaten, Archivdaten, Log-Files, Backups, etc.)

Teil 2:
  • Erarbeitung eines Löschkonzeptes (Best Practice)

Thema

Recht

Veranstaltungsgruppe

Seminar

Kontakt

Stefanie Thaler
Stefanie Thaler

Tel.: 0921 886-717
E-Mail-Kontakt:

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den
IHK-Bildungszentren Bayreuth, Bamberg und Hof.

#ONE: Mission. Wirtschaft.

KURSNET

der Bundesagentur für Arbeit


Im KURSNET-Portal der Bundesagentur für Arbeit finden Sie weitere Anbieter unter anderem für Vorbereitungskurse auf öffentlich-rechtliche
IHK-Weiterbildungsprüfungen sowie Sach- und Fachkundeprüfungen. Für die aktuelle Vollständigkeit der Angebote können wir leider keine Gewähr übernehmen.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).