Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite

Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r (IHK)  

Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang qualifiziert (künftige) Datenschutzbeauftragte dazu, den Datenschutz in ihrem Unternehmen professionell zu gestalten. Erfolgreiche Lehrgangsteilnehmer/-innen erkennen die für ihr Unternehmen relevanten Datenschutzfragen und führen individuelle Lösungen herbei. Dabei grenzen sie Fragen des Datenschutzes klar von Fragen der IT-Sicherheit ab.

Lehrgangsteilnehmer/-innen verfügen über die notwendigen rechtlichen, technischen und organisatorischen Kenntnisse (Fachkunde) eines Datenschutzbeauftragten nach BDGS, um
    … die Anforderungen des Datenschutzes eigenverantwortlich und wirksam umzusetzen,
    … als Datenschutzbeauftragte/-r arbeitsfähig zu sein,
    … die Ergebnisse einer Fallstudie auf die betriebliche Praxis zu übertragen.

Zielgruppe

Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang ist branchenübergreifend konzipiert. Er richtet sich sowohl an Personen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) wie auch an Mitarbeiter von Großunternehmen.

Hierzu zählen:
  • zukünftige oder bereits bestellte betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte
  • Mitarbeiter/-innen aus Wirtschaft und Non-Profit-Organisationen
  • Unternehmensmitarbeiter/-innen – Fach- und Führungskräfte
  • Betriebsräte
  • verantwortliche Führungskräfte (für diese Zielgruppe dient der Lehrgang der vertieften Information, da sie in der Regel nicht selbst Datenschutzbeauftragte/-r werden können.)

Veranstaltungsform

Vollzeit

Veranstaltungsumfang

ca. 56 UStd.

Dozent

Stephan Mörs LL.B

Ort & Termine

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 07.11.2019 bis 14.11.2019, Abschlusstest: 14.11.2019
BT-VLDATEN0219

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 08.05.2020 bis 15.05.2020, Abschlusstest: 15.05.2020
BT-VLDATEN0120

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 20.11.2020 bis 27.11.2020, Abschlusstest: 27.11.2020
BT-VLDATEN0220

Teilnehmerpreis

1.550,00 €

Veranstaltungsinhalte

Modul 1: Grundlagen des Datenschutzes
  • Daten und personenbezogene Daten
  • Schutzrechte
  • Die/Der betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Aufsichtsbehörden
Modul 2: Datenschutzrecht
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz
  • Rechtssituation und Kernaufgaben
  • Rechtslage für „Betroffene“
  • Folgen von Datenschutzverstößen
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
Modul 3: Organisation von Datenschutz und Datensicherheit
  • Die Datenschutz-Begehung
  • Erstellung eines Datenschutzkonzeptes
  • Verarbeitungserfassung
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Datenschutzrichtlinien und -konzepte
  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden
Modul 4: IT-Sicherheit und technisch-organisatorischer Datenschutz
  • Schnittstellen zwischen Datenschutzbeauftragtem/r und IT
  • IT-Basiskomponenten
  • Interne und externe Dienste
  • Authentifizierungsverfahren / Verschlüsselungsprinzipien
  • Cloud Computing
  • Neue Arbeitsformen
  • Datenschutzmanagement-System (DSMS)
Modul 5: Praxishinweise für den Start als Datenschutzbeauftragte/r

Thema

Recht und Steuern

Veranstaltungsgruppe

IHK-Zertifikatslehrgang

Kontakt

Melanie Zimmermann
Melanie Zimmermann

Tel.: 0921 886-711
E-Mail-Kontakt:

Bildungskatalog 2019

#ONE: Mission. Wirtschaft.

Lehrgänge mit Zertifikat

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den IHK-Bildungszentren Bamberg, Bayreuth und Hof.

IHK-Bildungszentrum Hof

Beratungszeitfenster jeden Dienstag und Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Imagefilm über die IHK-Weiterbildungsangebote

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).