Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite

Agile/r Projektmanager/in (IHK)

Im Projektmanagement haben sich verschiedene Verfahren etabliert, um mit den großen Unsicherheiten bezüglich Kosten, Terminen, Leistungen - dem sogenannten magischen Dreieck - umzugehen.

Im klassischen Projektmanagement steht zu Anfang das Ziel fest und die Inhalte sind vorgegeben. Geplant werden dann Kosten, Termine sowie Leistungen. Der Projektgegenstand wird in einem linearen Prozess nach dem sogenannten Wasserfallmodell realisiert. Anforderungen werden zu Projektbeginn festgelegt und der Projektleiter verantwortet den gesamten Ablauf.

Ein modernerer Ansatz ist das agile Projektmanagement, durch den Projekte in komplexen Umgebungen mit hohem Unsicherheitsgrad realisiert werden können. Die Werkzeuge entstanden als Antwort auf die gängigen starren Prozesse bei der Software-Entwicklung. Agiles Projektmanagement hinterfragt die Rollen, Prozesse und Pläne des klassischen Ansatzes und setzt dagegen auf die kontinuierliche Kommunikation mit den Stakeholdern des Projektes und die regelmäßige Lieferung von Ergebnissen. Aus dieser Kommunikation resultiert dann die Anpassung des Projektfahrplanes und der Teilziele. Agile Verfahren werden mittlerweile auch außerhalb von Software-Projekten genutzt, z. B. in Marketing und Vertrieb.

Der Lehrgang vermittelt fachliche, methodische und persönliche Kompetenzen, die zur erfolgreichen Leitung und Führung von agilen Projekten wichtig sind. Praktische Anwendungsbeispiele agiler Werkzeuge sowie Kenntnisse über agile Software inklusive Cloud-Lösungen runden dieses Weiterbildungsangebot ab.

Zielgruppe

Mitarbeiter, die derzeit oder zukünftig in Projekten arbeiten. Vorkenntnisse im Projektmanagement werden vorausgesetzt.

Veranstaltungsform

berufsbegleitend

Veranstaltungsumfang

ca. 110 UStd., Unterrichtstage: immer montags und mittwochs von 18:00 - 21:15 Uhr sowie an vereinzelten Samstagen.

Bei einer regelmäßigen Teilnahme am Lehrgang (mind. 80 Prozent) und bestandenem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer/innen ein IHK-Zertifikat.

Dozent

Dr. Gabriele Strohbauch

Ort & Termine

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 12.04.2021 bis 29.07.2021
BT-TLPROMA0121

Teilnehmerpreis

1.280,00 €

Veranstaltungsinhalte

Rahmenbedingungen für agiles Projektmanagement
  • Begriffe
  • Typen von Projektmanagement: von klassisch bis agil
  • Vorteile und Einsatzgebiete von Projektmanagement
  • Wechselwirkung von Firmenorganisation und Projektmanagement
  • Stakeholder, und deren Einbindung
  • Voraussetzungen für agiles Projektmanagement
Agile Verfahren
Schwerpunkte:
  • Produktvision
  • Backlog
  • User Stories
  • agiles Schätzen
  • Releaseplanung
  • Sprintplanung
  • Retrospektive
  • Scrum
  • Kanban
  • Extreme Programming
  • CCPM Critical Chain Project Management
Rollen Soziale Kompetenzen und Methoden
  • Rolle des Scum Masters
  • Rolle des Teams
  • Rolle des Product Owners
  • Rollen und Regeln der Zusammenarbeit
  • Werkzeuge zur Zusammenarbeit
Agile Software-Tools
  • Software-Tools, die agile Methoden unterstützen in Theorie und Praxis

Thema

Management und Führung

Veranstaltungsgruppe

IHK-Zertifikatslehrgang

Kontakt

Melanie Zimmermann
Melanie Zimmermann

Tel.: 0921 886-711
E-Mail-Kontakt:

Coronavirus

Update - Stand 23.10.2020:

Die Höhere Berufsbildung geht online – zu Ihrer Sicherheit

Die Kurstage werden Stück für Stück durch unser Team auf online umgestellt. Als angemeldete/r Kursteilnehmer/in werden Sie von den zuständigen Weiterbildungsberatern selbstverständlich informiert.

Weiterbildungskatalog 2020

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den
IHK-Bildungszentren Bayreuth, Bamberg und Hof.

#ONE: Mission. Wirtschaft.

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).