Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite
Startseite> Links und Partner> Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten

Weiterbildung finanzieren - aber wie?

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, sich die anfallenden Kosten Ihrer persönlichen Weiterbildung fördern zu lassen. Einen Auszug dazu finden Sie nachfolgend.

Aufstiegs-BAföG

Mit dem novellierten Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) wurde die Förderung zum 1. August 2020 noch einmal kräftig aufgestockt. Hier der aktuelle Stand:

Anspruch auf Förderung haben:

Alle Teilnehmer an Kursen, die auf öffentlich-rechtliche bzw. staatlich anerkannte Abschlüsse (DQR-Niveau 6 und 7) in Voll- oder Teilzeit vorbereiten und mindestens 400 Unterrichtsstunden umfassen.

Zu unseren Kursangeboten auf DQR-Niveau 6 zählen zum Beispiel: Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in, Geprüfte/r Logistikmeister/in, Geprüfte/r Industriemeister/in Metall, etc.

Unsere Angebote auf DQR-Niveau 7 sind: Geprüfte/r Betriebswirt/in, Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in

Alle Teilnehmer an Teilzeitlehrgängen der ersten Fortbildungsstufe (DQR 5), die mehr als 200 Unterrichtsstunden umfassen. Angebote für diese Stufe werden aktuell für Sie entwickelt.

Was wird gefördert?

Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren; die Förderung erfolgt durch Zuschuss in Höhe von 50 Prozent (nicht rückerstattungspflichtig). Für die Restsumme (50 Prozent) kann ein Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragt werden. Bei bestandener Prüfung werden 50 Prozent der Darlehenssumme erlassen. (Siehe Beispielrechnung).

Für Anträge und Auskünfte sind in den Landratsämtern bzw. kreisfreien Städten die Ämter für Ausbildungsförderung zuständig.

Weitere Infos finden Sie unter: www.aufstiegs-bafoeg.de.

Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung

Seit 1. September 2013 erhalten alle erfolgreichen Absolventen der beruflichen Weiterbildung (Meister, Fachwirte, Fachkaufleute, Betriebswirte etc.) einen Meisterbonus in Höhe von derzeit 2.000,00 €. Um den Meisterbonus zu erhalten, muss die Prüfung vor einer bayerischen zuständigen Stelle abgelegt werden (z. B. vor einer IHK in Bayern) und der Absolvent muss zum Zeitpunkt der Prüfung seinen Hauptwohnsitz oder seinen Beschäftigungsort in Bayern haben. Alle Berechtigten werden von der prüfenden Stelle nach endgültig bestandener Prüfung automatisch angeschrieben. Ein Antrag ist dafür nicht zu stellen.

Weiterbildungsstipendium – Begabtenförderung

Junge Menschen, die bereits während der Ausbildung ihre Leistungsbereitschaft unter Beweis stellen und die Abschlussprüfungen mit einem Notendurchschnitt von 87 Punkten und besser bestehen, können sich um ein Weiterbildungsstipendium der Bundesregierung bewerben. Stipendiaten des Förderprogramms der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung erhalten für einen Zeitraum von drei Jahren Zuschüsse von bis zu 8.100 € für Weiterbildungsmaßnahmen. Gefördert wird die Teilnahme an anspruchsvollen, fachbezogenen Weiterbildungen sowie an Bildungsmaßnahmen, die der Entwicklung fachübergreifender, persönlicher und sozialer Kompetenzen dienen. Da es in der Regel mehr Bewerber als Stipendiumsplätze gibt, entscheidet ein Auswahlverfahren über die Aufnahme, zudem darf zum Zeitpunkt der Aufnahme die Altersgrenze von 25 Jahren noch nicht überschritten sein.

Bundesagentur für Arbeit

Es bestehen Fördermöglichkeiten für Arbeitsuchende. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Agentur für Arbeit.

Steuerliche Förderung

Aufwendungen für die eigene Weiterbildung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich geltend gemacht werden. Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an einen Vertreter der steuerberatenden Berufe.

Coronavirus

Update - Stand 02.09.2021:

Aktuelle Informationen zum IHK-Lehrbetrieb in der Höheren Berufsbildung (z. B. Fachwirt-, Meister- und Betriebswirt-Kurse): Schrittweise zur „Neuen Normalität“

Weiterbildungskatalog 2021

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den
IHK-Bildungszentren Bayreuth, Bamberg und Hof.

#ONE: Mission. Wirtschaft.

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).