Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite

Betriebsprüfung – Was nun?

Am 21. Oktober 2016 veröffentlichte das Bundesfinanzministerium das Ergebnis der Betriebsprüfung 2015. Herr Schäuble kann hochzufrieden sein. Die Prüfungsbeamten (Anzahl leicht erhöht) brachten rund 17 Milliarden Euro Mehrsteuern in die Bundesfinanzkasse. Nur um rund 3 % ist das Mehrergebnis der steuerlichen Betriebsprüfung von 2014 auf 2015 gefallen. Jeder Außenprüfer hat demnach durchschnittlich rund 1,25 Mio. Euro Mehrergebnis erzielt. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass bei Kleinstbetrieben in den letzten Jahren mehr Ergebnis herausgeholt wurde als bei den Kleinbetrieben. Das bedeutet: Die digitale Betriebsprüfung erzielt deutlich steigende Ergebnisse!

Dieses Seminar vermittelt den TeilnehmerInnen von der Vorbereitung über das optimale Prüfungsklima bis hin zur Schlussbesprechung - unter Einbeziehung aller gesetzlichen Änderungen und der aktuellen Rechtsprechung - praxisgerecht einen kompakten Überblick über den Themenkreis Betriebsprüfung. Zahlreiche Checklisten werden zur individuellen Verwendung bearbeitet. So können Sie einer Betriebsprüfung gelassen entgegensehen.

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte, leitende Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen und der Steuerabteilung, Finanzbuchhalter und Berater.

Veranstaltungsform

Vollzeit

Veranstaltungsumfang

1 Tag

Dozent

Thomas Leibrecht

Ort & Termine

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 27.04.2017
BT-VSRT0217

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 12.04.2018
BT–VSRT0218

Teilnehmerpreis

245,00 €
inkl. Seminarunterlagen und Tagungsgetränke

Veranstaltungsinhalte

  • Auswahlkriterien der Finanzverwaltung von zu prüfenden Betrieben
  • Die optimale Vorbereitung auf eine Betriebsprüfung
    - Vorbereitung der Mitarbeiter
    - Aufbereitung des Datenmaterials
    - Vermeidung von drohenden Steuernachzahlungen
  • Ablauf und Durchführung der Betriebsprüfung
    - Was wird geprüft?
    - Beliebte Prüfungsschwerpunkte der Finanzverwaltung
    - Die häufigsten Problemfälle in der Praxis
    - Kalkulations- und Verprobungsmethoden der Prüfer
    - Aktuelle Richtsätze beim externen Betriebsvergleich
    - Schätzungen und deren Folgen
    - Schlussbesprechung
    - Ausgewählte Rechtsprechung ...
  • Digitales Zugriffsrecht der Finanzverwaltung
    - Auf welche Daten darf das Finanzamt zugreifen?
    - Methoden der digitalen Betriebsprüfung
    - Die neuen GoBD seit 1.1.2015 (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff)
    - Funktionsweise der Prüfsoftware der Finanzverwaltung (IDEA)
  • Optimales Verhalten während der Prüfung
    - Ihre Pflichten und Rechte bei der Betriebsprüfung
    - Tipps zum Umgang mit den Prüfern
    - Vermeidung von typischen Fehlern während der Prüfung
  • Checklisten

Thema

Recht

Veranstaltungsgruppe

Seminar

Kontakt

Stefanie Brunner
Stefanie Brunner

Tel.: 0921 886-707
E-Mail-Kontakt:

Prüfungsvorbereitung

Prüfungsvorbereitung für junge Azubi, die kurz vor der IHK-Abschlussprüfung stehen.

Bildungskatalog 2017/I

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den IHK-Bildungszentren Bamberg, Bayreuth und Hof.

IHK-Kinospot Weiterbildung

IHK-Kinospot 2015

Dein Aufstieg. Deine Karriere. Deine IHK. Der erste Kino-Werbespot über die Abteilung Weiterbildung der IHK für Oberfranken Bayreuth.

IHK-Bildungszentrum Hof

Beratungszeitfenster jeden Dienstag und Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und zugelassen nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV).