Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite
Startseite> Seminare> Betriebswirtschaft

"Kleines Controlling" für "nichtkaufmännische" Führungskräfte

In vielen mittelständischen Unternehmen hat die technische Führungsebene eine differenzierte Einstellung zum Rechnungswesen und zum Jahresabschluss. Darüber hinaus besteht oft das Gefühl, nicht alle Informationen zu erhalten, die notwendig sind, kaufmännisch getroffene Entscheidungen mitzutragen. Zur Übernahme von Verantwortung bedarf es eben auch eines gewissen Grundverständnisses der grundlegenden betriebswirtschaftlichen Unternehmensdaten (Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz, etc.) und deren Analyse sowie der Kompetenz, um die wichtigen Informationen zwischen den Zeilen richtig lesen, verstehen und vor allem interpretieren zu können.
Die TeilnehmerInnen werden anhand des Jahresabschlusses eines mittelständischen Unternehmens systematisch mit den betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen vertraut gemacht und erfahren, welche Auswirkungen betriebswirtschaftliche Maßnahmen auf Rentabilität und Liquidität, etc. haben. Sie sind nach dem Seminarbesuch in der Lage, die ökonomischen Entscheidungsgrundlagen die sich aus dem Jahresabschluss ergeben, abzuleiten und sind ein kompetenter interner und externer Ansprechpartner.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Führungskräfte, Entscheidungsträger, Selbständige und Mitarbeiter aus verwaltenden Berufen sowie an Meister, die ihr betriebswirtschaftliches Grundwissen auffrischen wollen und an Nichtkaufleute, (z. B. Führungskräfte aus dem technischen Bereich), die an einer praxisorientierten zusammenhängenden Darstellung betriebswirtschaftlicher Abläufe interessiert sind.

Veranstaltungsform

Vollzeit

Veranstaltungsumfang

1 Tag

Dozent

Thomas Leibrecht

Ort & Termine

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 18.07.2017
BT-VSBUCH0317

IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 17.07.2018
BT–VSBUCH0618

Teilnehmerpreis

245,00 €
inkl. Seminarunterlagen und Tagungsgetränke

Veranstaltungsinhalte

  • Praxisorientierte Fallstudie zur Aktualisierung des Wissens
  • Auffrischung betriebswirtschaftlicher Grundbegriffe:
    wie Umsatz, Kosten, Deckungsbeitrag, Cash-flow, Investitionen, Abschreibungen, Anlagevermögen, Umlaufvermögen, Eigen- und Fremdfinanzierung, Working Capital etc.
  • Beurteilung der Rentabilität von Maßnahmen, z. B. durch die Analyse des ROI
  • Erkennen der Bedeutung der Bilanzstruktur für Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit
  • Zweckmäßige Kennzahlen zur Beurteilung von Chancen und Risiken
  • Abweichungen zwischen HGB und IAS / IFRS
  • Fachbegriffe Rechnungswesen ("Auflösung von Amerikanismen")
  • Wie Banken den Jahresabschluss auswerten:
    Auswirkungen der Baseler Akkorde II + III: "Fit für Ratings"
  • Formularhilfe - Chefinformation - mit wichtigen Kennzahlen
  • Einsatz dieser Chefinformation als Steuerungs- und Kontrollinstrument

Thema

Betriebswirtschaft

Veranstaltungsgruppe

Seminar

Kontakt

Stefanie Brunner
Stefanie Brunner

Tel.: 0921 886-707
E-Mail-Kontakt:

Bildungskatalog 2017/II

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den IHK-Bildungszentren Bamberg, Bayreuth und Hof.

IHK-Bildungszentrum Hof

Beratungszeitfenster jeden Dienstag und Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

IHK-Kinospot Weiterbildung

IHK-Kinospot 2015

Dein Aufstieg. Deine Karriere. Deine IHK. Der erste Kino-Werbespot über die Abteilung Weiterbildung der IHK für Oberfranken Bayreuth.

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und zugelassen nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV).