Die Weiterbildung für Oberfranken

Zur Startseite
Zur Startseite

Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) – Online

Weiterbildung spielt für immer mehr junge Menschen eine wichtige Rolle und für viele von ihnen hat sich diese auch gelohnt. Wer bereits einen Abschluss zum Fachwirt oder Fachkaufmann erworben hat und das Bachelor- auf das Master-Niveau anheben möchte, kann sich nebenberuflich weiterqualifizieren zum/zur „Geprüften Betriebswirt/in (IHK)“. Durch die in der Top-Qualifizierung entwickelte Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz ist der Betriebswirt von der Unternehmensspitze nicht mehr wegzudenken. Der Grundstein für eine Führungsqualifikation und -position ist mit dem Abschluss zum/zur „Geprüften Betriebswirt/in (IHK)“ gelegt.

In der Qualifizierungszeit wird die Fähigkeit erlernt, situativ zu urteilen und betriebswirtschaftliche Instrumente und Methoden effizient einzusetzen. Belastbarkeit, Wille zum Erfolg, Selbstdisziplin, Selbstmanagement, Durchhaltevermögen und Stressresistenz sind die Voraussetzungen für den Betriebswirt, die diesen nach erfolgreichem Abschluss zur Übernahme von Managementaufgaben befähigen. Geprüfte Betriebswirte erkennen Kundenanforderungen, steuern Leistungsprozesse im Unternehmen, sind tätig als interne und externe Unternehmensberater oder arbeiten als Produkt-, Marketing-, Organisations- und Qualitätsmanager in der Wirtschaft.


Dieser Lehrgang wird Ihnen als Blended-Learning-Kurs mit Präsenzphasen in der IHK-Akademie Mittelfranken in Nürnberg angeboten. Das bedeutet für Sie, dass Sie online Ihren Kurs belegen können. Zusätzlich bieten wir Ihnen zu bestimmten Terminen in der IHK-Akademie Mittelfranken in Nürnberg Präsenzunter­richt, um Ihre Fragen zu beantworten und neue Inhalte zu vermitteln. Das Lehrmaterial wird Ihnen multimedial zur Verfügung gestellt, ist abwechslungsreich und auf die Online-Anwendung hin optimiert. Gemeinsam mit den Fachdozenten werden Ihre Aufgaben und Ergebnisse überprüft und korrigiert. Alle zwei bis drei Wochen findet ein Präsenztag (freitags oder samstags) statt. Zusätzlich sieht der Kurs zwei Vollzeitwochen während der Kursdauer vor.

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an Fachwirte und Fachkaufleute, die sich für Führungspositionen in Unternehmen qualifizieren wollen.

Veranstaltungsform

berufsbegleitend

Veranstaltungsumfang

ca. 524 UStd.
Kombilehrgang aus Online-Modulen und Präsenzunterricht in der IHK-Akademie Mittelfranken in Nürnberg

Ort & Termine

Infoabend:
15.07.2019, 17:30 Uhr, im IHK-Bildungszentrum Bayreuth
Lehrgangsdauer: 04.10.2019 bis 24.11.2020
NBG-BLBW0219

Teilnehmerpreis

3.500,00 €
(Ratenzahlung)
zzgl. Lernmittel nach Bedarf und Prüfungsgebühren.
Staatl. Zuschuss über AFBG ist möglich.

Veranstaltungsinhalte

Teil A – Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse
  • Marketingmanagement
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
Teil B – Betriebswirtschaft, Management und Führung im Unternehmen
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement
  • Personalmanagement
Teil C – Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch

Thema

Management und Führung

Veranstaltungsgruppe

Lehrgang mit IHK-Prüfung

Kontakt

Thorsten Skripalle
Thorsten Skripalle

Tel.: 0921 886-196
E-Mail-Kontakt:

Bildungskatalog 2019

#ONE: Mission. Wirtschaft.

Lehrgänge mit Zertifikat

Weiterbildungsberatung

Weiterbildungsberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in den IHK-Bildungszentren Bamberg, Bayreuth und Hof.

IHK-Bildungszentrum Hof

Beratungszeitfenster jeden Dienstag und Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr

DIHK

WIS Datenbank des DIHK

Das bundesweite Weiterbildungsportal

Die umfassende Datenbank des DIHK zu Seminaren und Lehrgängen in ganz Deutschland.

IHK für Oberfranken Bayreuth

Imagefilm über die IHK-Weiterbildungsangebote

Dienstleistung mit Qualität

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).